JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
KNIPEX Quality made in Germany
Knipex Elektro

Zangen für das Elektrogewerbe

Professionelle Anwender in der Elektrobranche finden bei KNIPEX ein umfassendes Sortiment mit unverzichtbaren Standard- und Spezialzangen für Installation, Konfektionierung, Reparatur und Instandhaltungen.

Seitenschneider, Kabelscheren, Abmantelungs- und Abisolierwerkzeuge, Crimpzangen – die Liste ist lang. Für so gut wie alle Aufgaben, die bei Arbeiten an Leitungen, Verbindern, elektrischen und elektronischen Systemen anfallen, finden sich bei KNIPEX die passenden Zangen.

Isolierte Werkzeuge

Isolierte Werkzeuge – eine Frage des Vertrauens

Bei Arbeiten an elektrischen Anlagen ist Sicherheit das erste Gebot. Auf das speziell hierfür hergestellte Werkzeug muss der Fachmann sich hundertprozentig verlassen können. Im Handel sind Qualitätswerkzeuge optisch oft kaum von billigen Nachahmungen zu unterscheiden. Profis wissen, wirklich sicher ist nur, wer sich für Markenprodukte wie die des deutschen Herstellers KNIPEX entscheidet.

KNIPEX Werkzeuge sind aus hochwertigen Werkstoffen unter Beachtung aller vorgeschriebenen nationalen und internationalen Normen hergestellt. Das KNIPEX VDE-Sortiment umfasst alles, was der Elektriker für die Arbeit unter Spannung braucht. Neben den Produkten aus der Zangenwelt werden auch Werkzeuge wie Einmaul-/Einringschlüssel, Steckschlüssel, Knarren usw. als isoliertes Werkzeug angeboten.

VDE-Prüfverfahren

VDE-Prüfverfahren

Auf KNIPEX-Werkzeug kann man sich in jeder Lage verlassen. Für isolierte Werkzeuge führt KNIPEX Prüfungen durch, die weit über die üblichen Richtlinien hinausgehen. Jede Produktions- und Prüfstelle wird vom deutschen Verband der Elektrotechnik (VDE) begutachtet, zertifiziert und überwacht. Jede Ausführung einer isolierten Zange wird vom unabhängigen VDE-Institut auf seine Sicherheit geprüft bevor eine Typgenehmigung erteilt wird. Hinzu kommen intensive Stichprobentests.

All diese Prüfnormen bieten größtmöglichen Schutz, wenn unter Spannung bis AC 1000 V (Wechselspannung) und DC 1500 V (Gleichspannung) gearbeitet wird.
Wirklich jede Zange, die unser Werk verlässt, wird zuvor mit einer Spannung von AC 10.000 V geprüft. Eine Prüflast, die 10-mal so hoch ist wie die maximal beim Arbeiten zugelassene Spannung. Das gibt dem Anwender beim Arbeiten Sicherheit.

Tethered Tools

Tethered Tools*

Arbeiten in Höhen sind mit einem größeren Risiko verbunden. Daher bietet KNIPEX ein hauseigenes Tethered Tools* Zangenprogramm und ein darauf optimiertes, flexibles Absturz-Sicherungssystem an. Das System ist vom Hochbau bis zum Industrieklettern vielfältig einsetzbar. Gefahren durch herabfallendes Werkzeug werden dadurch signifikant verringert.

Das dreiteilige flexible Absturz-Sicherungssystem ist perfekt aufeinander und auf die Zangen des Tethered Tools*-Programms abgestimmt. Kernstück ist die flexible Fangleine. Die Adapterschlaufe sorgt vor allem für den abgesicherten und schnellen Wechsel des Werkzeugs. Der robuste und leichte Materialkarabiner aus Aluminium komplettiert das Set.

Zusätzlich zu dem Tethered Tools* Sortiment der Zangen mit Mehrkomponenten-Hüllen bietet KNIPEX verschiedene VDE-Zangen entsprechend DIN EN / IEC 60900 auch mit Absturzsicherung an. Alle Zangen des Sortiments sind mit einer sehr stabilen, fest mit der Griffhülle verschweißten Befestigungsöse versehen. Mit dem separat erhältlichen Absturz-Sicherungssystem wird das Werkzeug zuverlässig gesichert, ohne dass das Einfluss auf die Anwendung der Zange hat.

* Tethered Tools: tethered = angebunden

Sauber schneiden mit Spezialwerkzeug

Sauber schneiden mit Spezialwerkzeug

Das Schneiden eines Kabels ist der Beginn einer Reihe aufeinander abgestimmter Arbeitsschritte mit dem Ziel, eine elektrische Verbindung herzustellen.

Um Kabel von unterschiedlicher Form, Materialbeschaffenheit und vielfältigen Durchmessern fachgerecht schneiden zu können, werden diverse entsprechend ausgelegte Kabelschneidwerkzeuge eingesetzt. Das Spektrum dieser Anforderungen reicht vom Schneiden dünner, feindrahtiger Litzen über das exakt rechtwinklige Ablängen von Flachbandkabeln bis hin zum Trennen von Kabeln mit großen Querschnitten aus dem Bereich der Energieversorgung.

Die Kabel sollen ohne größere Anstrengung immer sauber geschnitten und möglichst wenig gequetscht werden. Dies gewährleisten eine spezielle Schneidengeometrie sowie präzisionsgeschliffene und gehärtete Schneiden.

Für die unterschiedlichen Anforderungen bietet KNIPEX eine Vielzahl an schneidenden Werkzeugen an.

Fachgerecht abisolieren und abmanteln

Fachgerecht abisolieren und abmanteln

Eine hochwertige, leitende Verbindung setzt das fachgerechte Abmanteln des Kabels sowie sorgfältiges Abisolieren der Einzelleiter voraus. Die Kabelummantelung lässt sich mit einem geeigneten Abmantelungswerkzeug schnell und sauber entfernen. Hierbei wird sowohl beim Umfangs- als auch beim Längsschnitt durch präzise eingestellte Schnitttiefe sichergestellt, dass die Isolation der Einzelleiter nicht beschädigt wird. Danach wird der Mantelabschnitt entfernt und die Einzelleiter freigelegt.

Die Einzelleiter müssen im Kontaktbereich sauber, längengerecht und unversehrt abisoliert werden. Hierfür bietet KNIPEX ein breites Sortiment an Abmantelungs- und Abisolierwerkzeugen an.

Sichere, normgerechte Crimpverbindungen

Sichere, normgerechte Crimpverbindungen

Der Begriff Crimpen stammt aus dem Englischen von „to crimp", was so viel bedeutet wie pressen, reindrücken, falten oder verformen.
In der Elektroinstallation bezeichnet man mit Crimpen das mechanische Zusammendrücken einer Hülse um einen Leiter zur Herstellung einer festen elektrischen und mechanischen Verbindung zwischen Leiter und Verbinder.

Crimpverbindungen haben sich über die Jahre ihres Bestehens bestens bewährt. Sie sind aber nur dann zulässig, wenn sie den geforderten Norm­Anforderungen entsprechen. Voraussetzung dafür ist, dass Leiter, Kontakt, Crimpwerkzeug und Werkzeugeinstellung präzise aufeinander abgestimmt sind.

Das bedeutet im Einzelnen:

1. Leiter und Verbinder müssen in ihren Kapazitätswerten zueinander passen.
2. Leiter und Verbinder müssen in das nach Art und Kapazität passende Crimpprofil eingelegt und dort richtig positioniert werden.
3. Der Crimpdruck soll stets in gleicher Höhe und über das gesamte Crimpprofil gleichmäßig aufgebracht werden.

Im Austausch mit Verbinderherstellern und Anwendern entwickelt, entsprechen KNIPEX-Crimpwerkzeuge dem neuesten Stand der Technik diesen Anforderungen. 

Nach oben