JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
Markenshop Paulmann
URail-Schienensystem

So planen Sie Ihr Schienesystem

Überlegen Sie sich mit Hilfe einer kleinen Skizze den Schienenverlauf und wählen Sie zwischen der Farbe Weiß & Chrom matt.

Unterteilen Sie hierbei Ihr System in möglichst die Schienenlängen 0,5m, 1m und 2m.

Legen Sie nun fest, welche Stromeinspeisung für Ihr Schienensystemdie Richtige ist.

Hierbei wählen Sie zwischen Mitteleinspeisungen, Endeinspeisungenund auch Einspeisungen über Steckdose, sowie mit Bewegungsmelder.

Zwischen allen Komponenten des Systems benötigen Sie einen Verbinder.

Wählen Sie zwischen Linienverbindern, L-Verbindern, Flex-Verbindern und viele mehr.

Je nach Bedarf können Sie Ihr Schienesystem auch abhängen. Hierzu wählen Sie je nach Schiene die nötige Anzahl von Abhängungen.

Einspeisung
968.31= 1 Abhängung
0,5m Schiene= 2 Abhängungen
1m Schiene= 2 Abhängungen
2m Schiene = 3 Abhängungen

Wählen Sie, ob Sie Teilbereiche oder einzelne Spots separat schalten
möchten.

Der IR Rail-Switch kann Teilbereiche hinzuschalten oder, je nach
verbauter Leuchtmitteltechnik, auch dimmen.

Der Wireless-Adapter wird in die Schiene gesetzt. Im Adapter wird der Spot/ das Pendel gesetzt, sodass einzelne, oder auch mehrere Spots/ Pendel in einer Gruppe geschaltet und je nach Leuchtmitteltechnik, gedimmt werden können.

Nun können Sie zwischen mehreren Spots und auch Pendel wählen. Hierbei haben Sie die Auswahl zwischen Spots mit gerichtetem, oder auch flächigem Licht.

Mit Hilfe eines Pendel-Adapters können Sie auch Ihre eigene, beliebige Pendelleuchte in das System integrieren.

Nach oben