JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.
Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen
Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

Netzgeräte und Netzteile

    

Netzgeräte und Netzteile bestehen aus einem elektrischen Eingang, an den eine Spannung angelegt wird, und einem Ausgang, der eine andere Spannungshöhe und/oder -art ausgibt. Innerhalb des Gerätes sorgen Transformatoren ....

   

Was sind Netzgeräte und Netzteile?

Netzgeräte und Netzteile bestehen aus einem elektrischen Eingang, an den eine Spannung angelegt wird, und einem Ausgang, der eine andere Spannungshöhe und/oder -art ausgibt. Innerhalb des Gerätes sorgen Transformatoren oder spezielle elektronische Schaltungen für die Umwandlung in das gewünschte Ergebnis. Netzgeräte mit Transformatoren sorgen für eine galvanische Trennung von Eingang und Ausgang. 

Wenn Eingang und Ausgang als Wechselspannung auftreten, ist ein Transformator eingesetzt. Wenn am Eingang Wechselspannung angelegt wird und am Ausgang Gleichspannung entnommen werden kann, spricht man von Gleichrichtern. Im umgekehrten Fall (Gleichspannung am Eingang, Wechselspannung am Ausgang) handelt es sich um Wechselrichter. Stromerzeuger treiben mit einem Verbrennungsmotor einen Stromgenerator an, der Wechselspannung ausgibt, so dass das eigentliche Eingangsmedium Kraftstoff ist.

Bei der Bezeichnung der Geräte treten häufig die englischen Abkürzungen DC, Direct Current, für Gleichstrom und AC, Alternating Current, für Wechselstrom auf.

Einige Netzteile sind von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) zertifiziert, andere nach ISO-Normen.

Welche Netzgeräte und Netzteile gibt es bei Conrad?

Im Shop von Conrad finden Sie hochwertige Netzgeräte und Netzteile in folgenden Kategorien:

  • DC/DC-WandlerDC/DC
    Wandler werden benutzt, um die Spannung von Kfz-Bordnetzen umzuwandeln: etwa von 24 auf 12 Volt, damit bestimmte Geräte eingesetzt werden können.

  • Wechselrichter
    Wechselrichter wandeln die Gleichspannung eines Kfz-Bordnetzes, einer Solaranlage oder eines Akkumulators in Wechselspannung, meist 230 Volt an eine Schutzkontakt-Steckdose, um. Der Eingang ist oft mit Schraubklemmen ausgeführt. Es gibt viele unterschiedliche Leistungsstufen und Modelle mit quarzstabilem 50-Hertz-Ausgang.

  • Einbau-Netzteile
    Einbau-Netzteile passen in genormte 19-Zoll-Schaltschränke nach DIN 41494. Die genaue Ausführung ist mit HE für Höheneinheiten und TE für Teilungseinheiten beschrieben. Sogenannte Hutschienen-Netzteile finden in der Elektroinstallation Verwendung. An ihrer Rückseite befindet sich ein Formteil, mit dem das Netzteil formschlüssig auf die Hutschiene geschoben und dort befestigt werden kann.Redundanz-Module sorgen dafür, dass beim Ausfall einer Stromversorgung eine weitere bereitsteht und sofort „einspringt“, damit das zu versorgende System nicht ausfällt. Solche Lösungen kommen zum Beispiel in der medizinischen Versorgung oder der Telekommunikation zum Einsatz.LED-Treiber versorgen LED-Beleuchtungen für professionelle Anwendungen. Sie sind so dimensioniert, dass sie den Einschaltstromstoß problemlos verkraften.

  • Elektronische Lasten
    Elektronische Lasten werden zur Überprüfung von Netzgeräten, Baugruppen und Leistungsendstufen benutzt, indem sie das Vorhandensein der geplanten Belastung simulieren und mit diversen Anzeigen Hinweise auf Unregelmäßigkeiten oder Fehler geben. Oft sind sie ausgestattet mit Überspannungs- und Verpolungsschutz sowie stufenlosen Sollwerteinstellungen.

  • Labor- und Vorschalt-Transformatoren
    Labortrafos gewährleisten die sichere galvanische Trennung vom geerdeten Stromnetz, da Reparaturen unter Spannung nur mit einem Trenntransformator erfolgen dürfen.Vorschalt-Transformatoren ermöglichen den Betrieb von US-amerikanischen Geräten am 230 Volt-Netz und umgekehrt von 230-Volt-Geräten am US-amerikanischen Netz (115 Volt).
  • Labornetzteile
    Labornetzteile liefern fein einstellbare potentialfreie Gleichspannungen, zum Teil mit Voreinstellungen und fernbedienbar. Einige Modelle bieten programmierbare Spannungs- und Strom-Sets zur effizienten Bewältigung von Messreihen.

  • Netzteil-Bausteine
    In dieser Kategorie werden offene und geschlossene Einbaunetzteile verschiedener Wandlungsarten, Printnetzteile zum Verlöten auf Leiterplatten und Gleichstromwandler in Printausführung zur Bereitstellung konstanter Ausgangs-Gleichspannungen zusammengefasst.

  • Netzteile
    Netzteile werden in Tisch- und Steckernetzteile unterschieden. Darunter fallen auch USB-Ladegeräte zum Anschluss an Kfz- oder Netzsteckdosen sowie markengebundene Netzteile und Zubehör.

  • Stromerzeuger
    Die Stromerzeuger treiben mit einem Otto- oder Diesel-Motor einen Generator an. Die Ausgangsspannungen betragen 12, 230 oder 400 Volt. Größere Geräte sind mitElektrostartern ausgestattet. Einige Modelle sind wetterfest, mit Tankanzeige ausgestattet und gegen Motorölmangel gesichert.

  • Transformatoren
    ransformatoren (Abkürzung: Trafo) sichern die galvanische Trennung des Eingangs- vom Ausgangsnetz durch voneinander getrennte Wicklungen, die über Induktivität arbeiten. Neben den klassischen Netztrafos gibt es Ausführungen als Print-Trafo für die Leiterplattenbestückung. Regeltransformatoren haben – ähnlich einem Potentiometer – einen drehbaren mechanischen Abgriff, mit dem die Ausgangsspannung eingestellt werden kann. Es gibt auch elektronische, Mechanik-freie Lösungen dafür.

  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung
    Diese Anlagen sorgen dafür, dass bei Ausfall des Stromnetzes wichtige Verbraucher versorgt bleiben. Realisiert wird das mit großen Kondensatoren und Batterien sowie Akkumulatoren. Die Überbrückungszeiten reichen von 0,2 Sekunden bis zu 5 Stunden.
  • Wechselspannungssteller
    Die Geräte sind auch unter dem Namen Dimmer bekannt und geben eine regelbare Wechselspannung ab.

  • Spezielles Zubehör
    Das Zubehör umfasst Anschlusskabel, Sets, Fernbedieneinheiten, Befestigungen, Berührungsschutz und ähnliche Kleinteile.

Für Netzgeräte und Netzteile gibt es jeweils produktspezifische Datenblätter, die exakte Aussagen zu allen technischen Parametern bereithalten.

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Netzgeräte und Netzteile

Was ist beim Einsatz von Generatoren zu beachten?

Ein Generator muss standsicher betrieben und elektrisch geerdet werden. Betreiben Sie einen Generator mit der richtigen Kraftstoffart, und achten Sie auf einen ausreichenden Ölstand im Motor.

Welche Sicherheitshinweise sind beim Umgang mit Netzgeräten und Netzteilen zu beachten?

  • Einbau und Wartungsarbeiten an Netzgeräten und Netzteilen dürfen nur durch eine qualifizierte Fachkraft erfolgen.
  • Vor dem Beginn von Einbau- oder Wartungsarbeiten ist die Stromversorgung zu trennen, gegen versehentliches Wiedereinschalten zu sichern und die Wirksamkeit der Abschaltung zu prüfen.
  • Im Betriebszustand ist ein Schutz gegen versehentliches Berühren wirkungsvoll zu sichern.
  • Es ist auf korrekte Spannung und Polaritäten sowie die Eignung des Netzgerätes/Netzteils für die vorgesehene Verwendung zu achten.
  • Bei Funktionsstörungen oder Beschädigungen muss das Netzgerät/Netzteil umgehend von der Versorgungsspannung getrennt und gegen weitere Verwendung gesichert werden.
  • Beachten Sie unbedingt die Temperaturangaben. Beim Überschreiten reagieren Netzgeräte/Netzteile mit Leistungsherabsetzung.

Wie lange halten Netzgeräte und Netzteile?

Von einigen Herstellern wird ein sogenannter MTBF-Wert (Mean Time Between Failure) angegeben. Er bezeichnet die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen. Es gibt Netzteile, bei denen die Hersteller eine Betriebsdauer von 270.000 Stunden angeben, das entspricht 30 Jahren. Der Wert verringert sich mit steigender Umgebungstemperatur, so dass gegebenenfalls die Kühlung eine große Rolle für die Lebensdauer spielt.

Wie kann ich defekte Netzgeräte und Netzteile erkennen?

  • Starke Erwärmung durch Überlastung oder defekte Innenisolation der Trafowicklung(en)
  • Auslösen der Sicherung/FI-Schalter durch Kurzschluss in der Wicklung oder der Schaltelektronik
  • Keine Spannung am Ausgang, das heißt, das zu betreibende Gerät lässt sich nicht einschalten

Ausgewählte Hersteller und Marken

Bicker Elektronik ist ein Entwickler und Produzent von Stromversorgungen. Gegründet 1994 mit Sitz in Donauwörth.

Delta Electronics wurde 1971 gegründet und ist der weltgrößte Hersteller von Schaltnetzteilen und Gleichstromlüftern mit Sitz in Taipeh, China.

Dometic ist ein schwedischer Hersteller von Caravan-Installationen sowie Absorptionskältemaschinen.

Einhell Germany AG ist ein 1964 gegründetes deutsches Werkzeugbauunternehmen mit Sitz in Landau an der Isar.

Endress ist ein Produzent von mobilen Stromerzeugern. Gegründet 1914 mit Firmensitz in Bempflingen.

Goobay ist eine Marke der Wentronic-Gruppe aus Braunschweig für hochwertiges Elektro-Zubehör.

Hama ist mit rund 18.000 Produkten einer der weltweit größten Hersteller und Distributoren von Zubehör in den Produktbereichen Foto, Video, Audio, Computer und Telekommunikation. Gegründet 1923 mit Sitz in Monheim.

MGV entwickelt und fertigt seit drei Jahrzehnten Schaltnetzteile für nahezu jeden Einsatzbereich.

Siemens: Die Siemens Aktiengesellschaft ist die deutsche Holdinggesellschaft eines integrierten deutschen Technologiekonzerns. Als Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens & Halske 1847 in Berlin gegründet.

Statron entwickelt und fertigt elektronisch geregelte Stromversorgungsgeräte für Industrie, Universitäten und Bildungseinrichtungen seit 1960 in Fürstenwalde.

TDK-Lambda bietet seit 1948 eine breite Palette von AC-DC-Netzgeräten, DC-DC-Wandlern und programmierbaren Stromversorgungen.

Nach oben