JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Freenet TV

Der neue Empfangsstandard DVB-T2 HD für terrestrischen Empfang ermöglicht Antennenfernsehen in Full-HD-Auflösung.Alles was Sie dazu benötigen, ist ein kompatibler Receiver und eine passende Antenne.

Der TV-Empfang in HD-Qualität war bislang nur über Satellit, Internetoder per Kabel möglich. Das ändert sich jetzt dank DVB-T2 HD. Der neueStandard für die Übertragung von TV-Signalen per Antenne erlaubt Bilderin Full-HD-Qualität mit 1920 x 1080 px Full Pixel und ist in vielenBallungsräumenbereits verfügbar. Bis Mitte 2019 wird der Servicebundesweitnutzbar sein.

So funktioniert das Antennenfernsehen der neuen Generation

Das grüne DVB-T2 HD-Logo zeigt, dass ein Fernseher oder Receiverden neuen Standard DVB-T2 HD unterstützt. Mit diesem können dieöffentlich-rechtlichen Programme ohne zusätzliche Kosten empfangenwerden. Über TV Module oder Receiver mit dem freenet TV Logo schaltenSie zusätzlich private Full HD-Sender frei. Die Installation ist unkompliziert:

Einfach den Receiver mit der Antenne verbinden und den Sendersuchlaufstarten –fertig. Schon profitierenSie von top Full HD Bildqualität.Für Fernsehermit eingebauter Cl+ Schnittstelle ist das freenet TVModul Best.-Nr. 1436377-F4 erhältlich.

Bis zu 40 Sender in Full HD-Qualität genießen

Inklusive der bis zu 20 öffentlich-rechtlichen kostenlos über DVB-T2 HDempfangbaren Sender und der rund 20 privaten Programmeüber freenetTV umfasst das Komplettangebotvon DVB-T2 HD ab dem Start desRegelbetriebsim März 2017 etwa 40 Programme. Mit freenet TV erlebenSie alle privaten Top Programme in atemberaubenderFull HD-Qualität.Ganz einfach – und bis Ende Juni 2017 sogar gratis!

Antennenfernsehen über DVB-T2 HD:

Scharf, einfach und günstig. Wer fernsehen möchte, hat prinzipiell vierMöglichkeiten: Kabelfernsehen, Satellitenfernsehen, Internetfernsehen(IPTV) oder Antennenfernsehen. Die ersten drei Möglichkeiten gehen miteinem größeren technischen und finanziellen Aufwand einher. Antennenfernsehenbietet die vergleichsweise einfache, schnelle und günstige

Lösung.Sie brauchen keine Satellitenschüsseln, Kabelanschlüsse oderInternetverbindungen. Die Daten werden über terrestrischen Funk (DVB-T:Digital Video Broadcasting – Terrestrial) empfangen. Und dazu reichtbereitseine einfache Zimmer-, Außen- oder Dachantenne aus.

Der neue Standard DVB-T2 HD:höhere Bildqualität als Kabel oder Satellit.

Bisher war Antennenfernsehen nicht für seine hohe Bildqualität bekannt. Gerade bei modernen und hochauflösendenTV-Geräten und Bildschirmenzeigten sich die Schwächen von DVB-T. Die Bilder waren oft pixelig und unsauber.

Wann wird DVB-T abgeschaltet?

DVB-T2 HD ersetzt ab jetzt schrittweise den bisherigen Standard DVB-T. Für die Kernregionen, also die Gebiete, in denen private Sender bisherempfangen werden können, gilt das bereits ab dem ersten Quartal 2016. Sie brauchen dann DVB-T2 HD-fähige Geräte, um digitales Antennenfernsehenzu empfangen. Diese sind bereits bei Conrad erhältlich.

Was Sie für den Empfang von DVB-T2 HD brauchen:

  • Ein TV-Gerät mit integriertem DVB-T2 HD-Empfänger: Viele moderne Fernseher sind bereits für den Empfang von DVB-T2HD gerüstet. Um die volle Bildqualität zu genießen, muss Ihr TV-Gerät natürlicheine Full HD-Auflösung unterstützen. Fragen Sie im Zweifeleinfach bei Conrad nach.

oder

  • einen DVB-T2 HD-Receiver: Mit einem DVB-T2 HD Receiver können Sie ältere Fernseher oderFernseher ohne integriertes Empfangsgerät für DVB-T2 HD aufrüsten.

 

  • eine DVB-T2 HD-Antenne: Je nach Empfangsort benötigen Sie eine Zimmer-, Außen- oderDachantenne. Welche Option für Sie sinnvoll ist, zeigt Ihnen die Karteder DVB-T2 HD Empfangsprognose.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass die Geräte das grüne DVB-T2 HD-Logotragen. Nur mit diesen Geräten können Sie grundsätzlich alle angebotenenProgramme empfangen. Wenn Sie auch verschlüsselte private Senderempfangen möchten, können Sie Ihr Gerät mit einem CI+ Modul aufrüsten.

Was DVB-T2 HD kostet und welche Sender Sie sehen.

Mit DVB-T2 HD empfangen Sie alle öffentlich-rechtlichen Sender unverschlüsselt und ohne laufende Zusatzkosten. Die Kosten dafür decken die GebührenIhres GEZ-Rundfunkbeitrags.

freenet TV: Private Sender in Full HD und Online-Mediatheken

Die privaten HD-Sender (z.B. die Mediengruppe RTL Deutschland oderProSiebenSat.1 Media) bietet der Plattformbetreiber MEDIA BROADCASTverschlüsselt über die DVB-T2 HD-Plattform freenet TV an. Mitfreenet TV haben Sie auch Zugriff auf die multithek, die viele Inhalte derbesten Mediatheken bündelt.

In der Startphase von DVB-T2 HD in 2016 sind die privaten Sender nochgratis zu empfangen. Ab Anfang 2017 wird das vollständige Senderangebotdann für einen mittleren einstelligen Betrag im Monat freigeschaltet.Einfach, flexibel und ohne lange Verträge.

Zur Freischaltung von freenet TV brauchen Sie ein CI+ Modul. Es wirdeinfach in den DVB-T2 HD-Receiver oder direkt in ein DVB-T2 HD-fähigesTV-Gerät mit CI-Slot gesteckt.

Wichtig: Digital Receiver und TV-Geräte mit dem freenet TV-Logo werdenöffentlich-rechtliche und private Sender ohne zusätzliche Hardware oderSmartcard empfangen können.

Empfangsprognose: Wo Sie DVB-T2 HD empfangen.

DVB-T2 HD startet in den Ballungsgebieten mit zunächst sechs Sendern.Ab Frühjahr 2017 gibt es hier dann alle öffentlich-rechtlichen Sender unddie reichweitenstarken Privatsender.Über freenet TV empfangen Sie dann insgesamt über 40 Programme –immer in der bestmöglichen Bildqualität mit bis zu 1080p. Deutschlandweitverfügbar ist DVB-T2 HD voraussichtlich bis 2019.

Kleiner Receiver – große Bildqualität

Mit dem brandneuen TV-Receiver HRT 8720 erleben SieAntennenfernsehen in neuer Qualität. Das Gerät unterstützt DVB-T2HD und bietet zahlreiche Zusatzfunktionen für mehr Komfort.

Mobiles Fernsehen in Full HD.

Natürlich bietet auch DVB-T2 HD einen der größten Vorteile vonterrestrischemdigitalen Antennenfernsehen: Es ist prinzipiell überall zuempfangen. Voraussichtlich ab 2017 wird es viele technische Möglichkeitengeben, um DVB-T2 HD und das Angebot von freenet TV mobil aufLaptop,Tablet oder Smartphone zu nutzen.

Nach oben